Weihnachten-2020-SBL
111

Versprochen und gehalten:
SBL Arnsberg setzte sich erfolgreich
für die Reinigung eines Fußweges in Hüsten ein!

Vor der Wahl kann man viel versprechen, aber nicht immer folgen Taten. Die Sauerländer Bürgerliste (SBL Arnsberg) hat versprochen, anders zu sein, und es jetzt auch wieder bewiesen. Der abgegrenzte Fußweg auf der Hüstener Heidestraße ist schon seit über einem Jahr ein Ärgernis vor allem für gehbehinderte und alte Menschen gewesen. Damals hatte ein LKW mit Beton etwas von seiner Ladung verloren und es hatte sich eine buckelige raue Oberfläche auf dem Fußweg gebildet.

Anwohner versuchten in den letzten Monaten vergeblich über die Stadtverwaltung eine Reinigung der Straße zu erreichen. Jetzt hat die Sauerländer Bürgerliste Arnsberg (SBL) davon erfahren und den Bürgermeister direkt angesprochen, damit dieser zeitnah Abhilfe schafft. Dieses ist auch gelungen.
Innerhalb einer Woche haben Mitarbeiter der Stadtverwaltung den Beton abgekratzt und somit wieder einen barrierefreien Fußweg hergestellt. Nebenbei wurde auch das wuchernde Gras an den Markierungspfosten entfernt. Eine Aufgabe, die aus Sicht der SBL in vielen Stadtteilen nötig wäre.

112

Personalabbau auf dem Baubetriebshof wird immer mehr im Alltag sichtbar. Aber das ist ein weiteres Thema, um das sich die Sauerländer Bürgerliste in Arnsberg in Zukunft kümmern wird.

lorem

“Sozial, ökologisch, demokratisch: Wir wollen eine gute Zukunft für Arnsberg. Wer Arnsberg liebt, wählt SBL!”

lorem
20200924_160057
20200925_163402

Versprochen und gehalten:
Kinder und Jugendliche verschönern
das Buswartehäuschen in Gierskämpen!

Im Rahmen der kommunalpolitischen Vorortgespräche der Sauerländer Bürgerliste (SBL) im Vorfeld der Kommunalwahl hatten Bürgerinnen und Bürger aus Gierskämpen gegenüber den SBL-Kandidaten Jens Krengel, der auch in Arnsberg-Süd kandidierte, und Gerd Stüttgen u. a. den Zustand des vorhandenen Buswartehäuschens massiv kritisiert. So war das gute Stück nicht nur stark in die Jahre gekommen, sondern durch Schmierereien auch unansehnlich geworden.

Kurzer Hand hatten die SBL-Vertreter die Idee, Farbe etc. zu spendieren und beim Kinder- und Jugendtreff anzufragen, dort im Rahmen einer Gemeinschaftsaktion das Objekt entsprechend zu verschönern.
Gesagt - getan. So war die Anfrage beim Kinder- und Jugendtreff Gierskämpen positiv und auch die Stadt Arnsberg hatte keine Bedenken und begrüßte das Vorhaben. Um das Projekt bewusst aus dem Wahlkampf herauszuhalten, fand die Verschönerungsaktion allerdings erst jetzt nach der Kommunalwahl statt.
Dazu hatte SBL-Kandidat Jens Krengel die notwendigen Farben spendiert und rund ein Dutzend Kinder und Jugendliche aus dem Kinder- und Jugendtreff legten an mehreren Tagen sprichwörtlich Hand an und verwandelten das Holzhäuschen zu einem richtigen Hingucker. “

Und das sehr zur Freude der Kinder und Jugendlichen selbst, die mit äußerst viel Spaß bei der Sache waren. Und auch der vielen Anwohnerinnen und Anwohner sowie Nutzerinnen und Nutzer des ÖPNV, die sich die Zeit bis zum Eintreffen des nächsten Busses nun wieder in einem von schöner und frischer Farbgestaltung geprägten Ambiente vertreiben können.
Der Kinder- und Jugendtreff und das angeschlossene Quartiersmanagement leisten seit Jahren äußerst wertvolle und unverzichtbare Arbeit für Gierskämpen. So auch hier wieder.
Zufrieden auch Jens Krengel: „Das war eine schöne Aktion, die allen etwas gebracht hat. Wir bleiben hier im Quartier weiter am Ball.“ Gerd Stüttgen ergänzt: „Man wirft der Politik oft vor, sie würde nur reden. Hier wurde versprochen und gehalten.“

JPEG_20200929_111601_92370407697411583